Januar

Sonntag, 19. Januar 2020 von 14 bis 17 Uhr

Ahnenforschung: Rückblick in die eigene Vergangenheit


Referent: Referent Werner Honal, StD a. D.

An praktischen Beispielen wird verständlich aufgezeigt, wie leicht, reizvoll und dennoch herausfordernd die sudetendeutsche Familienforschung in Tschechien ist. Sie ist meist nur durch das Internet möglich (Volkszählungslisten, Chroniken, Kirchenbücher, Grundbücher und Urbare).
Nach dem Vortrag steht der Referent für Beratungen zur eigenen sudetendeutschen Familienforschung zur Verfügung.


Mittwoch, 29. Januar 2020
von 15:00 bis 16:15 Uhr

Museum light - Eine halbe Stunde Führung, eine halbe Stunde Gedankenaustausch im Museumscafé bei einer Tasse Kaffee (im Preis inbegriffen).

Thema: Über 7000 Glocken für die ganze Welt - Rundgang durch die Abteilung Glockengießer

Führung: Doris Bauer

Preis: 5,00 € / ermäßigt 4,00 € (inkl. einer Tasse Kaffee)

Anmeldung nicht erforderlich.

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.


Februar

Freitag, 7. Februar 2020 und
Samstag, 8. Februar 2020

Kalligraphie-Kurs: Lombardische Zierbuchstaben

Diese Buchstaben dienten in mittelalterlichen Handschriften als große Initialen oder ganzseitige Prachtbuchstaben an Absatz- oder Kapitelanfang.

Wir gestalten sie modern und zeitgemäß, so dass sie als farbiger, belebender Akzent in Bildern oder auf persönlichen Karten verwendet werden können. Sie können mit unterschiedlichen kalligraphischen Schriften kombiniert werden, aber auch mit Handschrift.

Der Kurs eignet sich besonders für Teilnehmer unseres letztjährigen Kurses Unzialis, aber auch Neueinsteiger sind selbstverständlich willkommen.

Material: Vorhandene Kalligraphiewerkzeuge und Tinten, Bleistift, Lineal, Radiergummi; bitte nichts extra kaufen! Alles, was benötigt wird, auch passendes Papier, kann im Kurs erworben werden (je nach Bedarf 5-10 €)

Kurszeiten: Freitag 17.30-20 Uhr und Samstag 10-17Uhr (eine Stunde Mittagspause)

Teilnahmegebühr: 50 €

verbindliche Anmeldung 31.01.2020

Kursleitung: Martha Schmitt

Anmeldung: telefonisch oder per E-Mail im Museum Erding (08122 408158 oder Museum@erding.de)


Sonntag, 16. Februar 2020 von 14 - 17 Uhr

Mundartlesung

Die Liebe zur verlorenen Heimat führt zu einer verstärkten Pflege der Mundart. Die Heimatvertriebenen versuchen die heimatliche Mundart auch auswärts, in der neuen Heimat zu bewahren, denn sie kann ein unmittelbares Gefühl von Vertrautheit vermitteln.
Lesung mit Kreisheimatpfleger Hartwig Sattelmair, Franz Neumann, Rudolf Köhler, Helmut Bungart und Brigitte Heikenwälder


 

Wie Sie die Räumlichkeiten des Museums nutzen können, erfahren Sie hier.

März

Sonntag, 8. März 2020 von 14 - 17 Uhr

Schlesischer Nachmittag

Auftritt der Riesengebirgs-Trachtengruppe München in schlesischer Tracht, dazu Binden der Sommerstecken für das Lätare-Singen.
Kaffee und Kuchen


Montag, 9. März 2020 um 20 Uhr

Öffentlicher Vortrag im Museum Erding:

„Der Raetische Limes in den "Grenzen des Römischen Reiches" – Ein lineares UNESCO-Welterbe“

Referent: Prof. Dr. C. Sebastian Sommer (Landeskonservator, BLfD)

2005 wurde der Raetische gemeinsam mit dem Obergermanischen Limes als Teil eines transnationalen Objektes "Grenzen des Römischen Reiches" zusammen mit der Hadriansmauer in England in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen. 2008 kam noch der Antoninuswall in Schottland dazu. Die 157 km lange Grenzinstallation in Süddeutschland aus Wachttürmen, Kleinkastellen, Auxiliarlagern sowie Palisade und Mauer als physische Barrieren ist in diesem Zusammenhang wieder - nach der systematischen Ersterfassung durch die Reichs-Limeskommission Ende 19. Jahrhundert – in den Fokus der Wissenschaft geraten. Luftbildarchäologie, Geophysik, die Aufarbeitung alter Grabungen haben in den letzten Jahren zu einer Vielzahl wichtiger neuer Erkenntnis geführt, nicht zuletzt bedingt auch durch andere Fragestellungen. Der Vortrag versucht, die Entwicklung des Raetischen Limes und seine Funktion, wie sie heute diskutiert wird, aufzuzeigen.

Eintritt frei

Veranstalter: Archäologischer Verein Erding e. V.


Donnerstag, 19. März 2020 um 19 Uhr
(Einlass ab 18 Uhr)

6. Museumskonzert

Eintritt frei!

Eine Veranstaltung der Kreismusikschule Erding in Kooperation mit dem Museum Erding.


Donnerstag, 26. März 2020 von 17 - 19 Uhr
(Einlass ab 16 Uhr)

Erding erzählt:

Erzählcafé mit Hans Niedermayer

Eintritt: 5 € inkl. Kaffee

Vorverkauf im KBW und Museum Erding ab Mitte Februar

Eine Veranstaltung des Katholischen Bildungswerks im Landkreis Erding e. V. in Kooperation mit dem Museum Erding


April

Ergänzungsausstellung im

Foyer des Museums

„Erding 1945 – wessen Heimat?“

Eröffnung am 3. April 2020 (Laufzeit bis 31. Mai 2020)

Die Ausstellung bietet einen detaillierten Einblick in die Bevölkerungszusammensetzung in Erding vor und nach 1945.
Im Mittelpunkt stehen die Beziehungen der einheimischen Bevölkerung zur Militärregierung, zu den ehemaligen Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen, den ausländischen Zivilarbeitern sowie den Heimatvertriebenen.

Kurator: Giulio Salvati (Historiker, New York University) in Zusammenarbeit mit dem Museum Erding


Sonntag, 5. April 2020 von 14 - 17 Uhr

Oster-Bräuche aus den ehem. Ostgebieten und Bayern

Gemeinsames Erfahren von Osterbräuchen für Eltern und Kinder durch Bastelvorführungen, Bemalen von Ostereiern und Erzählungen über traditionelle Osterbräuche.
Kaffee und Kuchen


Ostermontag, 13. April 2020 um 17 Uhr

2. Kammerkonzert im Museum Erding

Flötentrio

Manfred Ludwig, Flöten
Vadim Makhovskiy, Viola
Barbara Pöschl-Edrich, Harfe

J.-Ph. Rameau (Pieces en clavecin en consort)
T. Takemitsu (Toward the Sea)
P.I. Tchaikovsky (Les Saisons Juin, Op. 37a Nr. 6)
J. Ibert (Entr`acte)
C. Debussy (Trio Sonate)

Kartenvorverkauf noch nicht begonnen

Veranstalter: KammerKonzerte Erding e.V.


Samstag, 25. April 2020 von 10 - 18 Uhr

Öffentliches Symposium: „Lokal und Digital? Ein süddeutsches Symposium zu den Möglichkeiten einer digitalen Geschichtskultur zum Zweiten Weltkrieg und seinen Folgen"

Veranstalter: Giulio Salvati (Historiker, New York University) in Kooperation mit dem Museum Erding